Letzte News

3. Juni 2012

Wir gratulieren dem diesjährigen Sieger des Andreas-Görkes-Cups: die Proud Generation Duisburg!

 

Weiterlesen...
.
Andreas Görkes Cup 2009
01. Juli 2009

Am 25.07.2009 findet der zweite „Andreas Görkes Gedächtniscup“ statt.
Dieses Jahr „nur“ als Kleinfeldturnier.
16 Mannschaften stellen sich, um den Wanderpokal am Ende des Tages in ihren Händen halten zu können.

Die 16 Teilnehmer sind:

1. Alte Herren Mülheim/Ruhr
2. Vernoz
3. Comunidad/Semper Fidelis
4. Pendechos
5. White-Blue Vikings
6. Ennatz Erben
7. Zyschoß
8. Flitzpiepen
9. Super Sonics
10. Bordteam
11. Sportfreunde Großenbaum
12. Kohorte
13. FC Volltrunken
14. Die Jööörgs
15. Borrachos
16. Lachende Zebras

Veranstaltet wird das Turnier beim
FC Taxi Duisburg 1974 e.V.
Wacholderstrasse 51
47055 Duisburg

Wer weiß, wie man zum Stadion kommt, der kennt eigentlich auch schon den Weg zum FC Taxi.
A59: Ausfahrt Wanheimerort Richtung Stadion, auf die Wacholderstraße. Auf der linken Seite befindet sich die Platzanlage des FC Taxi Duisburg.

Beginn des Turniers ist um 10 Uhr, allerdings bitten wir die Mannschaften ca. eine Stunde früher da zu sein.

Die Turnierauslosung findet am 11.07.2009, 19.00 Uhr im
Zebrastall, Margaretenstr. 18-20, 47055 Duisburg
statt.

Der Turnierplan wird dann natürlich unverzüglich hier online gestellt.

Für das leibliche Wohl wird natürlich zu fairen Preisen gesorgt. Jede Mannschaft erhält zusätzlich einen Kasten Wasser, um den Austrocknungserscheinungen des Turniers gewachsen zu sein. ;)

Wir bedanken uns bei dem FC Taxi Duisburg, dass wir zu fairen Konditionen ihre Platzanlage nutzen dürfen.


Die Hälfte des Turniererlöses kommt den Einradzebras des MSV zugute.
www.einradzebras.de

Die Einradzebras bestreiten vom 27.12.09 bis zum 07.01.2010 die Weltmeisterschaft im Einradfahren in Neuseeland. Wegen des teuren Fluges auf die andere Seite der Erdkugel, bei dem ja auch einiges an Gerätschaften mitzunehmen ist, belaufen sich die Kosten pro Person, also pro Wettkämpfer, Trainer und Betreuer, auf rund 2.000 Euro.

Zur letzten WM in Kopenhagen waren 26 Mädchen des MSV angereist. Die Kosten (jeweils einigen Hundert Euro) wurden weitestgehend von den Eltern der Teilnehmerinnen getragen. Jetzt sind es 2.000 Euro; Kosten, die kaum einer Familie zugemutet werden können. Ein von Eltern der Einradfahrerinnen gegründeter Förderverein, der sich um Spenden bemüht, ist mit bislang 2.000 Euro zwar nicht ohne Erfolg geblieben, aber natürlich reicht das hinten und vorne nicht.
Aber, der MSV hat acht Titel in Neuseeland zu verteidigen!
Die Mädchen und Jungs arbeiten, mit 3 mal die Woche Training, sehr hart und wären mehr als enttäuscht, die Weltmeisterschaft nicht bestreiten zu können.
Zebras müssen zusammen halten!

Am Turniertag werden die Einradzebras eine kleine Vorstellung geben und jeder der mal will, darf sich auf dem Einrad beweisen.

 

 

 
    Organisation
Powered by Joomla!